UPDATE 3 !!

Sodele, die Beschlüsse in Bayern stehen nun auch fest. Bei einer Inzidenz unter 50 darf ich wieder öffnen mit 1 Kunden pro 10 qm. Leider gilt das in Forchheim nicht. Wir liegen momentan bei 77.

Hier würde nun das sogenannte Click & Meet greifen. Das bedeutet, ich dürfte den Laden nur öffnen, wenn der/die Kunde/Kundin vorher einen zeitlich begrenzten Termin vereinbart hat. Dabei müsste ich den Besuch dokumentieren inkl. Namen und Adresse (Dokumentationspflicht).

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschlossen Click & Meet nicht anzubieten. Mein Laden bleibt weiterhin geschlossen.

Warum habe ich so entschlossen? Ich kann es nicht nachvollziehen, dass sich in Discountern die Leute stapeln, vor allem an Werbetagen (durfte ich heute persönlich bei Aldi erfahren; Parkplatz voll, Discounter voll mit Menschen und massenhafte Schlangen an der Kasse) und nichts dokumentieren müssen; Baumärkte, Blumenläden, Buchhandlungen, Gartencenter dürfen ohne Dokumentationen öffnen und der Rest des Einzelhandels bekommt Auflagen, die jeder Logik entbehren. Ich weigere mich einfach, diese Sinnlosigkeit zu unterstützen. Ich finde es immer wieder fazinierend, wie intelligent dieses Virus ist und zwischen Supermarkt, Blumenläden und kleinen Läden unterscheiden kann. Nach einem Jahr mit sinnfreien Maßnahmen und Pseudohilfen, grenzt das für mich schon fast an Schikane.

Sollte der Inzidenzwert in Forchheim unter 50 sinken, werde ich lt. Vorschrift öffnen. Bei meinen 20 qm war schon vor Corona nur eine Indivualberatung möglich, damit ich möglichst jedem Kunden gerecht werden kann.

Bis dahin ist weiterhin Click & Collect möglich. Ihr könnt weiterhin die bestellte Ware abholen. Ihr findet mein komplettes Katia Angebot, Bobbel und handgefärbte Wolle weiterhin in meinem Shop. Ich berate weiterhin per E-mail, telefonisch oder auf Facebook. Auf persönliche Beratung und Stöbern im Laden muss jedoch weiterhin verzichtet werden.

Mag sein, dass ich mit meinem Verhalten einige vor den Kopf oder auf Unverständnis stoße. Mag sein, dass ich damit weniger Umsatz einfahre; mag sein, dass ich damit mein Lädchen irgendwann nicht halten kann. Ich unterstütze jedoch keine Maßnahmen, die frei von jeder Logik sind und uns kleinen Läden das Überleben nur erschweren, anstatt sinnvoll zu helfen und diese Farce als Lockerung und Chance für den Einzelhandel verkaufen.

Jetzt habe ich euch einen ziemlichen Roman zugemutet, aber ich wollte, dass ihr meine Entscheidung nachvollziehen könnt. Ich bitte weder um Verständnis, noch Zustimmung, dafür gibt es einfach zuviele unterschiedliche Meinungen und das ist auch gut so. Es ist eine persönliche Entscheidung, mit der ich sehr gut leben kann und die ich meinem Gewissen gegenüber vertreten kann.

Hoffen wir auf eine baldige und vernünftige Öffnung.

Ich danke euch für eure Unterstützung in dieser schweren Zeit. 🥰🥰😘

Bitte beachtet bei einem Besuch folgende Regeln.

- pro 10 qm darf nur eine Person den Laden betreffen. Sollte sich im Lädchen ein Kunde aufhalten, bitte ich euch vor der Tür (natürlich mit Abstand) zu warten, bis ihr rein könnt.

- der Abstand von 1,5 m gilt im und vor dem Laden.

- solltet ihr momentan keine Barzahlung wünschen, ist natürlich auch eine Kartenzahlung bei mir möglich.

- die Kassenfläche, sowie die Türgriffe und das EC Gerät werden von mir täglich mehrmals desinfiziert.

- ich stelle euch an der Kassenfläche ein Desinfektionsmittel für die Hände bereit, das gerne benutzt werden darf.

- ich freue mich auf ein Wiedersehen und bleibt bitte gesund.

ÖFFNUNGSZEITEN!

Montag: 08:30 - 12:20 Uhr; 13:15 - 15:30 Uhr

Dienstag: 08:30 - 11:30 Uhr; 12:30 - 14:00 Uhr

Mittwoch: 08.30 - 10:30 Uhr; 11:30 - 15:30 Uhr

Donnerstag: 08:30 - 10:30 Uhr; 11:30 - 16:30 Uhr

Freitag: 08:30 - 10:30 Uhr; 11:30 - 13:30 Uhr

An den Wochenenden und Feiertagen bleibt das Lädchen geschlossen.

Märkte 2020

01.02.-02.02.20 Kreativmarkt Augsburg

01.03.2020 Jahrmarkt Forchheim

29.03.2020 Frühjahrsmarkt Hirschaid: UPDATE: abgesagt seitens der Stadt aufgrund Coronakrise

04.04.-05.04.20 Kreativmesse Erlangen: UPDATE: verschoben auf den 6.6 - 7.6 seitens des Veranstalters aufgrund Coronakrise

UPDATE: erneut verschoben auf den 12.09-13.09.2020 seitens des Veranstalters

05.04.2020 Jahrmarkt Forchheim UPDATE: abgesagt aufgrund Coronakrise

02.05.19 Aschaffenburger Wollträume (Wollfest) UPDATE: abgesagt aufrund Coronakrise

24.05.2020 Jahrmarkt Forchheim UPDATE: abgesagt aufgrund Coronakrise

21.06.2020 Historischer Markt Ebermannstadt UPDATE: abgesagt aufgrund Coronakrise

04.10.2020 Jahrmarkt Forchheim: abgesagt aufgrund Coronakrise

24.10.-25.10.2020 KreativMarkt Erfurt in der Messehalle: FINDET STATT!!!!!

25.10.2020 Jahrmarkt Forchheim: abgesagt aufgrund Coronakrise

29.11.2020 Jahrmarkt Forchheim: abgesagt aufgrund Coronakrise

IMPRESSIONEN AUS DEM LÄDCHEN